Nov 26

Ach Herrje!

http://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/25112017pse026.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/25112017pse026.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/25112017pse026.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/25112017pse026.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/25112017pse026.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/25112017pse026.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/25112017pse026.jpgAch Herrje!

Eisvögel gewinnen 85:84 gegen die Falcons aus Bad Homburg und verlieren 78:80. Was für ein Spiel!

Sichtlich beeindruckt zeigten sich die Gäste aus Hessen von der großartigen 800 Zuschauer-Kulisse in der Unihalle. Das erste Viertel des Spiels ging klar an dominierende Eisvögel, bei denen viel klappte. Bis zu 17 Punkte betrug der USC-Vorsprung.

Sichtlich unbeeindruckt zeigten sich die Gäste aus Hessen von der großartigen 800 Zuschauer-Kulisse in der Unihalle. Das zweite Viertel des Spiels ging klar an dominierende Falken, bei denen viel klappte. Halbzeitstand: 40:38 für Freiburg.

Nach Halbzeitshow mit Rollstuhlbasketball und Trikotversteigerung ging’s munter weiter. Ein wahres Topspiel der 2.DBBL. Meist führten die Eisvögel mit 4 bis 8 Punkten. Entscheidend absetzen konnten sie sich jedoch nicht. Es knisterte in der Unihalle. Standing ovations, Defense – defense! Und es wurde knapp.

Die erste Führung für die Falcons im Spiel sollte entscheidend sein. Gut eine Minute vor Schluss war sie da. 78:79 für die Gäste. Und die Eisvögel konnten in ihren letzten Angriffen nicht mehr die Abschlüsse platzieren, die sie bevorzugen.

Es war eine crunch time zum Haare raufen. Aber was für eine! Die Eisvögel zerbeißen sich die Zähne an der Bad Homburger defense. Die Falcons leisten sich haarsträubende Ballverluste. Der Ball ist weiß (Freiburg), wieder schwarz (Bad Homburg), weiß und dann doch wieder schwarz. Alles innerhalb von 5 Sekunden. Dreier Falcons, drin, Foul, and one. Ein 4-Punkt-Spiel zur Unzeit. Mann mann mann!

Am Ende ist es ein knappes Spiel mit einem knappen Sieg. Wie knapp, zeigt die Tatsache, dass die ziemlich aussagekräftige „Effizienz“-Berechnung der Spielerinnen mit 85:84 an die Eisvögel geht. Bei den Punkten sieht es an diesem Abend leider anders aus. Die Falcons gewinnen 80:78 in Freiburg.

Glückwunsch nach Bad Homburg, Danke an die Fans! Und: Ach Herrje!

Mehr in 1. Mannschaft
Jun 8, vor 16 Tagen

Hohn geht, Ballhaus kommt.

Hohn geht, Ballhaus kommt.Nach einem erfolgreichen gemeinsamen Jahr trennen sich die Wege der Eisvögel und Trainer Pierre Hohn. Die Nachfolgerin hat dieselben Wurzeln… Mit großem Bedauern haben die Eisvögel die Entscheidung ihres Trainers Pierre Hohn aufgenommen, in der kommenden Saison in der Unihalle nicht ...

mehr  
Mai 17, vor 38 Tagen

Empfang!

Empfang!Die Eisvögel bedanken sich recht herzlich bei der Stadt Freiburg für den freundlichen Empfang anlässlich des Wiederaufstiegs in die 1. Bundesliga. Ein besonderer Dank gilt Finanzbürgermeister Stefan Breiter, den anwesenden Stadträten und den Repräsentanten des Freiburger und des regionalen Sports. Die ...

mehr  
Mai 15, vor 40 Tagen

Eisvögel im Europapark!

Eisvögel im Europapark!Es hat schon Tradition: Die Eisvögel feiern das Saisonende bei ihrem Partner, dem Europa Park Rust. Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit: Die Eisvögel ließen eine erfolgreiche Saison im Europa Park ausklingen. Alles war wie immer perfekt! Und die Meisterschale ...

mehr