News

Aug 21

Am 26. August geht’s los!

Am 26. August geht’s los!

Am kommenden Samstag stehen gleich zwei Höhepunkte an. Für zwei treue Partner.

26.8. steht auf den Flugtickets von Kelly Hughes und Kristen Gaffney. Ankunftsdatum wohlgemerkt. Am kommenden Samstag reisen alle Eisvögel an. Aus nah und fern. Während Headcoach Pierre Hohn bereits diese Woche erste Individualtrainings mit den Dagebliebenen leitet, wird das gesamte Team erstmals am 27.8. zusammentreffen.

Am Tag zuvor steht ein weiterer wichtiger Termin an. Und zwar für die Eisvögel genauso wie für ganz Freiburg und die Regio: Das KEIDEL Bad, Freiburgs schöne Therme, öffnet nach umfangreichen Revisionsarbeiten wieder die Pforten für seine Gäste. Die Eisvögel freut’s. Pünktlich zum Trainingsstart ist also einer der treusten Partner wieder am Start und bittet die Damen zur erfolgreichen Regeneration, Teambuilding und Wellness. Wir freuen uns drauf!

Samstag, 26.8.: Das KEIDEL Bad macht wieder auf! Unbedingt vormerken!

mehr  
Aug 11

Mit Ökostrom und einer Chance für den Nachwuchs

Mit Ökostrom und einer Chance für den Nachwuchs

Die Eisvögel präsentieren die Ergebnisse der intensiven Arbeit über den Sommer: Einer bleibt, eine kehrt zurück, vier steigen auf, drei kommen, eine geht (ein bisschen).

Die Eisvögel gehen auch in der Saison 2017/18 mit dem Logo der Ökostromgruppe Freiburg auf der Brust ins Rennen. Für Andreas Markowsky, Geschäftsführer des Eisvögel-Hauptsponsors, eine logische Entscheidung: „Wer im Bereich der erneuerbaren Energien arbeitet, weiß, dass Rückschläge kein Grund sind, ein wichtiges Ziel nicht weiterzuverfolgen. Entscheidend ist dann der Zusammenhalt. Wir freuen uns, den Weg der Eisvögel weiter zu begleiten.“ Auch Harald Janson, sportlicher Leiter bei den Eisvögeln, äußert sich zur weiteren Zusammenarbeit erfreut über die vielen positiven Signale: „Wir erfahren derzeit eine große Loyalität und Treue zu unserem Projekt. Das Engagement von Ökostrom setzt dieser Unterstützung natürlich die Krone auf. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit, hinter der wir persönlich und inhaltlich voll stehen.“

Titelfoto: Satou Sabally bei ihrem Abschiedsbesuch und der Vertragsunterzeichnung mit Hauptsponsor Ökostrom (von links: Harald Janson, Satou Sabally, Andreas Markowsky)

Ein weiteres freudiges Ergebnis des Sommers ist die Rückkehr einer „grande dame“. Mirna Paunovic, von 2005 bis 2012 dominierende Centerin bei den Eisvögeln, wird als Assistenztrainerin ins Programm zurückkehren und Headcoach Pierre Hohn zur Seite stehen: „Ich bin mehr als glücklich und bereit wieder ein Teil des Eisvögel Teams zu sein! Einmal Eisvogel – immer Eisvogel!“ freut sich die 40-Jährige auf ihr Comeback an der Seitenlinie. Der bisherige Co-Trainer der Eisvögel, Victor Herbosa, wird dem Freiburger Basketball in anderer Funktion erhalten bleiben.

Nicht ganz so erfahren kommen die vier Nachwuchsspielerinnen daher, die ab sofort von Paunovics Erfahrung profitieren sollen: Pauline Mayer (16 Jahre), derzeit mit der deutschen U16-Nationalmannschaft erfolgreich bei der Europameisterschaft am Start, und Emily Kapitza (17 Jahre), Vize-Europameisterin mit der U16-Auswahl im letzten Jahr, werden bereits erste Verantwortung für das Spiel der Eisvögel übertragen bekommen. Zudem stoßen Luisa Nufer (15 Jahre, U15-Nationalmannschaft) und Leonie Kambach (16 Jahre, 3×3 U18 Nationalmannschaft) zum Bundesligakader. Kambach, Kapitza und Nufer werden im Sportinternat des OSP Freiburg ein Zuhause finden.

Bereits als feste Leistungsträgerinnen eingeplant sind die drei Neuzugänge, die von außerhalb Freiburgs, zu den Eisvögeln stoßen: Laura Zdravevska (19 Jahre) ist gerade zusammen mit Eisvogel Luana Rodefeld mit der U20-Nationalmannschaft B-Europameisterin geworden und wechselt aus Würzburg an die Dreisam. „Ich möchte in das Zimmer von Satou Sabally einziehen“, sms-te der groß gewachsene Forward mit einem Augenzwinkern. Kelly Hughes (22 Jahre) kommt vom renommierten Boston College: „Ich habe mich bei früheren Eisvögel-Spielerinnen erkundigt und ausnahmslos großartige Dinge über die Stadt Freiburg und ihr Basketballprogram erfahren. Ich freue mich sehr darauf, Teil des Teams zu werden“, so die Flügelspielerin, der der Ruf einer hervorragenden Schützin und exzellenten Studentin vorauseilt. Kristen Gaffney schließlich komplettiert den Eisvögel-Kader unter den Körben. Die 23-Jährige kommt direkt von der University of East Carolina und überzeugt durch ihre Spielintelligenz und Durchsetzungsfähigkeit: „Bereits jetzt vielen Dank dafür, dass die Eisvögel mich ausgewählt haben. Ich kann es kaum erwarten nach Deutschland zu kommen und loszulegen“, freut sich die US-Centerin.

Abschied nehmen wird es aller Voraussicht nach bei Juliane Hodapp heißen. Die Eisvögel-Kapitänin muss sich in ihrem zweiten Referendariatsjahr mehr der beruflichen Ausbildung widmen. Und doch wird sie dem Programm nicht ganz verloren gehen. Hodapp wird weiterhin beim USC Basketball spielen und sowohl als Jugendtrainerin als auch als „stand by“-Spielerin wichtige Funktionen übernehmen. Die Eisvögel bedanken sich herzlich bei ihrem 27-jährigen Eigengewächs und freuen sich auf die weitere Zusammenarbeit.

Die Eisvögel starten am 28. August in die gemeinsame Saisonvorbereitung.

Laura Zdravevska

Kelly Hughes

Kristen Gaffney

mehr  
Jul 25

#18: Good bye, Satou!

#18: Good bye, Satou!

Von Berlin nach Freiburg, von Freiburg in die Welt! Zwei Saisons begeistere Satou Sabally das Freiburger Publikum mit Spielwitz und temporeichem Basketball. Während dieser Zeit erwarb sie ihr Abitur und entwickelte sich zur A-Nationalspielerin. Nun heißt es Abschied nehmen, Dankeschön und alles Gute für die Zukunft!

Als Satou 2015 nach Freiburg kam, war bereits klar: Sie möchte einmal in die große, weite Welt hinaus und später am College in Amerika Basketball spielen!

Als Teil der Eisvögel hat sie die Möglichkeiten des deutschen Damenbasketballs genutzt und zahlreiche Erfahrungen sammeln dürfen. Nach anfänglicher, langer Verletzungspause fasste Satou zum Ende der Saison 2015/2016 sportlich nach und nach Fuß. Eine alte Weisheit sagt, Geduld zahlt sich aus und das bestätigt der Blick in die Statistiken der Saison 2016/2017: 10,1 Punkte, 4,6 Rebounds, 1 Steal, 1 Assist und 0,6 Blocks in knapp 23 Minuten Spielzeit sind Zahlen, die ihr ein gutes Zeugnis ausstellen. Zudem zeigte Satou immer Herz und versuchte in der „crunch time“ Verantwortung zu übernehmen…weiter so!

Es war Satou´s Traum nach dem Abitur nach Amerika zu gehen und dort am College Basketball zu spielen bzw. dort zu studieren. Daher wechselt sie mit der Saison 2017/2018 an die University of Oregon und geht dort für Oregon Duck´s auf Korbjagd.

Wir wünschen Satou alles Gute für die Zukunft und freuen uns auf ein Wiedersehen!

mehr  
Jul 2

#21: Good bye, Nani!

#21: Good bye, Nani!

Zwei Saisons begeisterte Nadjeschda „Nani“ Ilmberger das Freiburger Publikum mit ihrer Präsenz unter dem Korb und entwickelte sich zu einer der effizientesten Spielerinnen der planet-photo-Damenbasketball-Bundesliga. Nun heißt es, Dankeschön und alles Gute für die Zukunft!

10.08.2015 auf der Homepage der Eisvögel ist zu lesen: „In Freiburg beginnt Nani nun ihr Wirtschaftsstudium und startet ins Abenteuer 1. Bundesliga. Fest im Visier: Ihr Ziel sich für die U20 Nationalmannschaft zu qualifizieren.

02.07.2017 Was vor zwei Jahren noch einem Blick in die Glaskugel glich, lässt sich heute wie folgt darstellen: Nani ist nach zwei Jahren in Freiburg in der 1. Bundesliga angekommen! 6,4 Punkte, 6,5 Rebounds und 0,7 Blocks in knapp 22 Minuten Spielzeit und einer Trefferquote von 50% in ihrer zweiten Bundesligasaison mit gerade einmal 21 Jahren.

Zudem präsentierte sich Nani im Sommer 2016 im Dress der deutschen U20-Nationalmannschaft und nahm an der U20-Europameisterschaft teil! In diesem Sommer folgt nun erstmals die Nominierung für die A-Nationalmannschaft des Deutschen Basketball Bundes! Glückwunsch!

Zudem konnte Nani erfolgreich in ihr Studium starten und damit einen wichtigen Baustein für ihre persönliche Zukunft legen.

Für Nani ist es wichtig, auch in der kommenden Saison in der 1. Bundesliga zu agieren, damit die positive Entwicklung fortgesetzt werden kann und sie sich mittelfristig als Leistungsträgerin einer Bundesligamannschaft etablieren kann. Deshalb verlässt sie die Eisvögel und wechselt zu den TV Saarlouis Royals. Eine Entscheidung, die ihr sicherlich schwer fällt, da sie in Freiburg neben dem Basketball scheinbar eine zweite Heimat gefunden hat.

Wir wünschen Nani alles Gute für ihre Zukunft und freuen uns auf ein Wiedersehen!

mehr  
Jun 26

Neuer Headcoach für die Eisvögel

Neuer Headcoach für die Eisvögel

Das Bundesligateam der Eisvögel baut ab der kommenden Saison wieder auf Hauptamtlichkeit. Der Neue an der Linie kennt seine beiden Vorgänger bestens…

Pierre Hohn heißt der neue Headcoach des Eisvögel-Programms. Der 25-jährige kommt aus Niedersachsen, wo er an den Standorten Rothenburg/Scheeßel, Osnabrück, Göttingen, Braunschweig und Wolfenbüttel trotz seines jungen Alters bereits hervorragende Arbeit leistete. Der examinierte Jurist zieht dem Einstieg ins Jura-Referendariat das Angebot der Eisvögel vor, mit einem starken und jungen Team den Wiederaufstieg in die 1.DBBL anzugehen und die hervorragende Ausbildungsarbeit des Programms fortzuführen.

In der Saison 2016/17 coachte Hohn das 2.DBBL Team aus Wolfenbüttel und erreichte mit dem „Wolfpack“ das Finale gegen BG Göttingen. Mit dem WNBL-Team des Vereins gewann er gar die Deutsche Meisterschaft. Pierre Hohn ist aktuell Co-Trainer der weiblichen U18-Nationalmannschaft und arbeitete bereits mit seinen Vorgängern bei den Eisvögeln Sascha Bozic und Stefan Mienack eng zusammen.

Harald Janson, sportlicher Leiter der Eisvögel, freut sich auf die neue Zusammenarbeit: „Mit Pierre Hohn werden wir einen der talentiertesten jungen Trainer im deutschen Damen- und Mädchenbasketball in unser Programm integrieren. Pierre arbeitet sehr unaufgeregt und doch akribisch mit seinen Spielerinnen. Ich denke, dass er wirklich gut zu unserer Philosophie passt und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm.“

mehr  
Jun 25

Aufgepasst!!!

Aufgepasst!!!

Liebe Eisvögel-Freunde,

morgen ist es soweit – wir freuen uns, euch die ersten Infos zur neuen Saison geben zu können!

Schon neugierig? Dann würden wir uns freuen, wenn ihr uns morgen am 26.06.2017 um 08.00 Uhr auf unseren Seiten besucht.

www.usc-eisvoegel.de

https://de-de.facebook.com/pages/USC-Eisvögel-Freiburg/116957825042992

mehr  
Jun 24

U18: Eine Runde kicken…

U18: Eine Runde kicken…

…das macht Spaß, das ist fein! Die U18-Eisvögel verlagerten ihr Nest am Freitag von der gewohnten Trainingshalle auf den Fußballplatz. Dort konnten sie unter der professionellen Anleitung von Bernhard Weis, U15-Trainer der Freiburger Fußball Schule, unter besten Bedingungen trainieren.

Tradition ist in den letzten Jahren ein viel bemühter Begriff und oftmals lässt sich Fragen: Wann fängt Tradition an?! Und vor allem…was machen die, die nicht Teil der alten, liebgewonnenen Tradition sind?!

Eine gute Idee denken…diese in die Tat umsetzten…Jahr für Jahr optimieren…und als feste Größe im Jahresplan verankern!

So lässt sich nach nur wenigen Jahren sagen, die Kooperation zwischen der Fußballschule des SC Freiburg und den Eisvögeln USC Freiburg produziert traditionell gute Events und einen Austausch zweier Ballsportarten, der einfach ein Gewinn für alle Beteiligten bietet.

Am Freitag absolvierte die U18-Bundesliga-Mannschaft im zweiten Jahr in Folge eine Trainingseinheit auf dem Gelände der Freiburger Fußball Schule. Ein facettenreicher Einblick in eine andere Spielsportart ist interessant und bringt die eine oder andere hilfreiche Erkenntnis. Doch vor allem ist sie eins: Ein riesen Spaß für alle Spielerinnen und mit Sicherheit eine willkommene Abwechslung auf dem Weg in die Saison 2017/2018!

mehr  
Jun 14

Der Tanz mit dem Bundesadler

Der Tanz mit dem Bundesadler

Der Sommer kommt so langsam aus seinen Löchern und bescherte uns in den letzten Wochen bereits wundervoll sonnige Tage. Zugleich erfreut der Blick auf die Auswahlmannschaften des Deutschen Basketball Bundes. Zahlreiche Eisvögel haben aktuell ihr Federkleid getauscht und machen als Bundesadler auf sich aufmerksam.

Wer sich an das letzte Heimspiel der Eisvögel erinnert der weiß: Die Basketballbegeisterung in Freiburg ist groß! Um die Wartezeit auf die neue Saison ein wenig zu überbrücken, haben wir euch eine kleine aber hoffentlich feine Übersicht zu den wichtigsten Terminen der Nationalmannschaften zusammengestellt!

 

U20 – Nationalmannschaft

Eisvögel:         Léa Ouedraogo, Luana Rodefeld, Satou Sabally

Aktuell:            12.-15.06.2017              Lehrgang im Bundesleistungszentrum Kienbaum

Ziel:                 08.-16.07.2017              B-Europameisterschaft in Eilat/Israel

EM – Vorrundenspiele (Livestream)

08.07.2017        Deutschland U20 – Ukraine

09.07.2017        Deutschland U20 – Griechenland

10.07.2017        Deutschland U20 – Tschechien

12.07.2017        Deutschland U20 – Slowakei

13.07.2017        Deutschland U20 – Island

 

U16 – Nationalmannschaft

Eisvögel:         Pauline Mayer, Luisa Nufer (auf Abruf)

Aktuell:            29.06.- 06.07.2017        Lehrgang mit Länderspielen in Mulhouse/Frankreich

Ziel:                 04.-12.08.2017              Europameisterschaft in Bourges/Frankreich

EM – Vorrundenspiele (Livestream)

04.08.2017        Deutschland U16 – Niederlande

05.08.2017        Deutschland U16 – Kroatien

06.08.2017        Deutschland U16 – Tschechien

 

U15 – Nationalmannschaft

Eisvögel:         Luisa Nufer, Sascha Bozic (Co-Trainer), Miriam Geiser (Physiotherapie)

Aktuell:            13-19.06.2017               Lehrgang Heidelberg + Internationales Turnier in Litauen

Länderspiele (Livestream)

16.06.2017        Deutschland U15 – Polen

17.06.2017        Deutschland U15 – Tschechien

18.06.2017        Deutschland U15 – Litauen

 

3×3 U18 – Nationalmannschaft

Eisvögel:         Leonie Kambach

Ziel I:               28.06.-02.07.2017         Weltmeisterschaft in Chengdu/China
Ziel II:              01.-03.09.2017              Europa-Cup in Debrecen, Ungarn

mehr  
Jun 3

Eisvögel und Badenova für eine saubere Umwelt

Eisvögel und Badenova für eine saubere Umwelt

In Schallstadt fand vergangene Woche die traditionelle Putzete der Eisvögel statt. Mit guten Nachrichten.

Es hat bereits Tradition: Einmal in der Saison krempeln die Eisvögel die Ärmel hoch und führen zusammen mit Premiumsponsor Badenova eine Umweltaktion durch. Auch dieses Jahr wurde wieder Müll aufgesammelt. Das Ganze in Schallstadt am Bahnhof und im Großraum des Gewerbegebietes. Erneut kamen wieder einige gutgefüllte Mülltüten zusammen und trotzdem gab es Positives zu berichten. Schallstadt ist eine saubere Ortschaft. Im Vergleich zum Vorjahr, als die Eisvögel eine ganz ähnliche Aktion starteten, war die Gegend deutlich weniger müllbelastet. Eisvogel Léa Ouedraogo scherzte: „Ich habe mich manchmal schon fast gefreut, Müll zu finden.“

Gute Umweltnachrichten also! Und dass das so bleibt, dafür wollen sich die Eisvögel und die Badenova auch weiterhin einsetzen.

Make our planet great again!

mehr  
Mai 17

U18: Leonie Kambach für die 3×3-Nationalmannschaft nominiert!

U18: Leonie Kambach für die 3×3-Nationalmannschaft nominiert!

3×3 ist eine relative junge Disziplin im Basketball, die aktuell weltweit an Aufmerksamkeit gewinnt. Leonie Kambach von den U18 – Eisvögeln wurde für die ersten Lehrgänge der U18-Nationalmannschaft im Sommer 2017 nominiert und erhält damit die Chance sich für die Weltmeisterschaft in Chengdu (China) und die Europameisterschaft in Riga (Lettland) zu qualifizieren.

Für die Eisvögel ist es immer eine große Freude, wenn sich Athletinnen für die Auswahlmannschaften auf Landes- und Bundesniveau empfehlen. Einerseits ist es eine Anerkennung für den täglichen Fleiß der Spielerin, anderseits geben die Lehrgänge auf höchstem Niveau die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln und mit neuen Erfahrungen den eigenen Lebensweg und das Programm der Eisvögel USC Freiburg positiv zu beeinflussen. 3×3 ist auf diesem Weg noch ein relativ junges Kapitel in der Basketballgeschichte und wird in Zukunft mit Sicherheit an Bedeutung und Aufmerksamkeit gewinnen!

Am 18./19.05.2017 laden die Bundestrainer Kay Blümel und Christian Steinwerth zum Auftaktlehrgang der U18 nach Halle/Saale ein, bevor es am 20./21.05.2017 weiter zum ersten Vorbereitungsturnier nach Breda (Niederlanden) geht.

Wir wünschen Leo und ihrem Team viel Erfolg bei den Herausforderungen im 3×3-Sommer und halte euch auf dem Laufenden!

mehr