WNBL

Nov 26

U16: Verteidigungsleistung zahlt sich aus

U16: Verteidigungsleistung zahlt sich aus

Mit 70:20 dominiert die U16 die Partie gegen Ulm.

Schon im ersten Viertel wurde klar, die Freiburgerinnen möchten heute unbedingt ihren 2. Sieg einfahren. Das spiegelte sich auch in ihrer Körpersprache bei der Verteidigung wieder. Druckvoll und intensiv mit dem Ziel des Ballgewinns machten sie den Mädels aus Ulm das Leben schwer. Und so fuhren sie bis zum Ende des 1. Viertels einen 18:0-Run ein. Im zweiten Viertel ließ die Konzentration des Freiburger Teams nach, dafür zeigten die Freiburgerinnen im dritten Viertel was für Karten sie auch in der Offensive auf der Hand haben.

Insgesamt eine tolle Mannschaftsleistung, die Freude auf mehr macht!

mehr  
Nov 20

U16: Sieg in Ludwigsburg, trotz allerlei Hürden…

U16: Sieg in Ludwigsburg, trotz allerlei Hürden…

Mit 77:51 holt sich die U16 den 1. Saisonsieg gegen Ludwigsburg!

Zum Spielbeginn lief alles schief, was man sich vorstellen kann: Stau bei der Anreise, nur 5 Spielerinnen pünktlich zu Spielbeginn und keine Trikots in Reichweite. Und trotzdem dominierten die 5 Spielerinnen, bis zur Halbzeit ohne Auswechselmöglichkeit, die Partie gegen die BSG Basket Ludwigsburg (in Trikots der Ludwigsburgerinnen). Sie bewiesen ein unglaubliches Kämpferherz. Und zeigten, was sich auch in den letzten Trainingseinheiten schon abgezeichnet hatte. Sie sind in der Lage eine sehr hohe Intensität zu gehen und das Spiel schnell zu machen (und das OHNE Auswechelspielerinnen!). Als die anderen 3 Spielerinnen dann kurz nach der Halbzeitpause, unaufgewärmt direkt aus dem Auto, als Unterstützung aufs Spielfeld kamen, lagen die Freiburgerinnen schon mit 10 Punkten in Führung. Mit nun 8 Spielerinnen im Kader bauten sie diese Führung weiter aus. Im 4. Viertel spielten sie dann ihre Überlegenheit voll aus und dominierten durch ein wachsames Spiel mit vielen Fastbreaks das Ende Partie. So hat sich eine teilweise 5 stündige Anreise aus Freiburg am Ende doch gelohnt. An diese Leistung will das Team nächste Woche gegen Ulm am Samstag, den 24.11 um 13.30 Uhr in der Sepp-Glaser-Halle, anknüpfen und freut sich über Unterstützung von der Seitenlinie.

PS.: Ein großer Dank geht an die BSG Basket Ludwigsburg die sportlich fair Trikots zur Verfügung gestellt haben!

mehr  
Nov 12

U18: Halbzeitanalyse

U18: Halbzeitanalyse

Eine Halbzeit im Basketball dauert bekanntlich nicht sehr lange; Nach etwa 45 Minuten ist der erste Teil des Spiels generell vorbei. Beide Teams gehen in die Kabine und reflektieren was gut und was noch nicht so gut lief und kommen fest entschlossen aus der Pause zurück. Das gilt auch für die Hinrunde unserer WNBL…

Was, schon Halbzeit? Genau! So kurzweilig war auch die Hinrunde unserer WNBL. Nach ausbaufähigem Auftakt gegen die Towers aus Speyer ( 66 – 79 ) konnte man die nächsten drei Spiele gegen die BSG Ludwigsburg (99 – 53), die Saarlouis Royals (78 – 64) und den USC Heidelberg (62 – 59) mehr oder weniger deutlich für sich entscheiden. Am letzten Spieltag musste man sich dann der TS Jahn München geschlagen geben (57 – 73 ). Gratulation an der Stelle nach München, die ein starkes Spiel ablieferten und als verdienter Sieger der Partie hervorgingen!

Die jungen Eisvögel gehen entsprechend mit einer 3-2 Bilanz in die kurze Pause. Dabei ließen sich bereits einige vielversprechende Ansätze erkennen. Die Mannschaft hat über weite Strecken der Saison couragiert verteidigt, jede Spielerin konnte sich bereits in die Scorerliste eintragen, und alle zeigen auf und abseits des Feldes einen guten Zusammenhalt. Dennoch: Anfang und Ende (in jeder Geschichte bekanntlich Momente die sich besonders ins Gedächtnis einprägen) sollen einen Fingerzeig für die Schritte geben, die in den kommenden Wochen zu gehen sind, um stark aus der “Halbzeit” zu kommen. Dafür werden Spieler und Coaches genau hinschauen und an den richtigen Stellschrauben drehen, ohne die Stärken zu vernachlässigen.

Und dann – nach überstandener Halbzeitpause – gilt es wieder! Ein Spiel wird bekanntlich nicht in der ersten Halbzeit gewonnen. Es bleiben zunächst zwei Wochen Zeit um gut vorbereitet gegen Speyer in die Rückrunde zu starten. Dann wartet die nächste Standortbestimmung in Sachen Playoff-Platzierungen. Let’s go ladies!

Es spielten gg. München
Anne , Pauline 3, Nina, Lena 2, Emi 6, Zoe 11, Johanna, Luisa 22, Hilli 9, Sophie 2, Yola 2.

mehr  
Nov 12

ComeOn Girls Day

ComeOn Girls Day

Großer Basketballaktionstag für junge Freiburgerinnen: Über 40 Mädchen, 11 Trainerinnen und 10 Eisvögel trafen sich am vergangenen Freitag in der Sporthalle des Rotteck Gymnasiums.

Die jungen Basketballerinnen fanden sich in kleinen Teams zusammen und durchliefen mit ihren Coaches ein Stationstraining mit Aufgaben wie „Tricks üben“, „Dribbelstaffel und Biathlon“. Die jungen Basketballerinnen durften außerdem die Eisvögel kennenlernen und diese am Tag drauf beim Heimspiel gegen Saarlouis anfeuern. Alle Teilnehmerinnen bekamen einen eigenen Basketball, ein T-Shirt und einen Turnbeutel.
Am Ende dieses großen Basketballtages standen also viele strahlende Gesichter und hoffentlich einige basketballbegeistere Mädchen mehr.

mehr  
Nov 11

U16: Leider erneut leere Hände…

U16: Leider erneut leere Hände…

…für unsere U16-Eisvögel in einem knappen Spiel gegen den TG Sandhausen/SG Walldorf, dass mit 67:72 verloren geht.

Weiter geht es am 17.11.2018 um 17.30 Uhr mit dem Spiel BSG Basket Ludwigsburg – USC Freiburg.

mehr  
Okt 29

U16: Nächste Niederlage für die Freiburgerinnen

U16: Nächste Niederlage für die Freiburgerinnen

Mit 58:63 verliert die Mannschaft des USC Freiburg gegen Waiblingen…

Die Gleichung ist simpel:
Sage und schreibe neunundzwanzig Mal gaben die Freiburgerinnen den Ball her.
Neunundzwanzig Ballverluste machen neunundzwanzig einfache Korbgelegenheiten für die Gäste aus Waiblingen. Plus zweiunddreißig Freiwürfe für Waiblingen, noch einmal zweiunddreißig einfache Korbgelegenheiten.

Ergebnis:
Am vergangenen Samstag verlieren die Freiburgerinnen ihr nächstes Heimspiel.

Erkenntnis:
Weniger Foulen, weniger den Ball abgeben, fleißig weiter trainieren und dann werden die U16-Eisvögel ihre knappen Niederlagen bald in den ersten Sieg verwandeln!

mehr  
Okt 25

U16: Ein Spiel wie eine Autobahnfahrt

U16: Ein Spiel wie eine Autobahnfahrt

Am vergangenen Samstag ging es für die Freiburger U16 nach Heidelberg. Aber nicht wie gewohnt zu den Mädels des USC’s im Neuenheimerfeld, sondern man war zu Gast bei den Basket Ladies Kur-Pfalz im Sportzentrum Süd. Das Spiel sollte nicht weniger knapp ausfallen, wie viele zuvor in anderen Teilen der Universitätsstadt.

Die Fahrer stellte die ungewohnte Adresse, die es anzusteuern galt, nicht vor allzu große Herausforderungen: Auf die A5, dann lange geradeaus und irgendwann rechts, nochmal rechts und dann die dritte Ausfahrt im Kreisel raus und schon sollte man da sein. Fahrtzeit circa 2 Stunden. Doch diese Rechnungen wurde ohne den Verkehr auf der A5 gemacht, der sich ohne Gründe öfters mal dafür entschied zum Erliegen zu kommen und die Fahrtzeit auf knappe 3 Stunden ausdehnte. So erreichte man die Halle kurz vor knapp.

So wie die Fahrt gestaltete sich auch das Spiel für die Freiburger U16: Mal lief es, mal stockte es. Auf Phasen, in denen man sich auf der Überholspur wähnte und in der Offensive, sowie Defensive die Gegnerinnen unter Druck setzte, musste auch ab und an mal wieder der Warnblinker, in Form einer Auszeit, gedrückt werden, um gemeinsam schlimmeres abzuwenden. Alle erreichten gesund und unversehrt das Ziel und dennoch war man am Ende nicht zufrieden, dass man so viel Zeit im Auto verbracht hat bzw. das Spiel zum wiederholten Male in dieser Saison knapp (58-63) verloren hat.

Schon am nächsten Sonntag gibt es für die Freiburger U16 die Möglichkeiten gegen Waiblingen es besser zu machen. Tip-off ist um 15:00 Uhr in der Sepp-Glaser Halle. Die Anfahrt sollte hier ohne Komplikationen verlaufen – die Vorzeichen sollten besser sein!

mehr  
Okt 15

U16: DREIMETERFÜNF

U16: DREIMETERFÜNF

Die U16 des USC Freiburg verliert mit 61:67 gegen die KSG Gerlingen

3,05m.
Auf dieser Höhe hängt beim Basketball der Ring, in den beide Mannschaften den Ball so oft wie möglich befördern möchten. Körperlänge spielt daher im Basketball eine nicht unwesentliche Rolle und so lautet eine amerikanische Basketballweisheit: „You can’t teach height!“ Große Mannschaften sorgen beim Gegner für Nervosität, denn in der Tat: Körperlänge lässt sich nicht üben.

Üben lassen sich dagegen Dinge wie Ausboxen, Rebounden und Korbleger verwandeln. Die Gerlingerinnen, die am Samstag in Freiburg zu Gast waren, hatten einen klaren Größenvorteil, vor allem aber haben sie schlicht besser ausgeboxt, gereboundet und Korbleger verwandelt.
Die Freiburgerinnen zeigten erst im letzten Viertel ihr ganzes Können und zogen am Ende den Kürzeren. Körperlich wachsen werden die Freiburgerinnen nur langsam, schnell aufholen können sie aber beim Ausboxen, Rebounden und Korbleger verwandeln.
Nur wenn ihnen das gelingt, werden die Freiburgerinnen beim nächsten Mal ihr Ziel erreichen:
Mehr Treffer als die Gegnerinnen. Auf 3,05m.

mehr  
Okt 6

U16: Schwabenpower setzt sich durch

U16: Schwabenpower setzt sich durch

Die U16 des USC Freiburg unterliegt dem RegioTeam Stuttgart mit 48:52

Viel vorgenommen hatte sich die Mannschaft des USC Freiburg, denn die Badenerinnen verloren bereits in der letzten Saison zweimal gegen das RegioTeam aus Stuttgart. Jetzt wollte die U16 zeigen, dass sich die Mannschaft deutlich gesteigert hat und diese Steigerung war dann auch sofort zu sehen, das Ergebnis denkbar knapp… am Ende gewannen aber wieder die Stuttgarterinnen.

In einer spannenden, intensiven Partie war beiden Mannschaften zu Beginn die Nervosität anzumerken und so hagelte es auf beiden Seiten einige Fehlversuche. Die Freiburgerinnen überzeugten immer wieder mit ihrer starken, aktiven Verteidigung, belohnten sich aber viel zu selten in der Offensive mit einfachen Punkten. Auch fehlte neben der großen Bereitschaft in der Verteidigung manchmal die nötige Cleverness und mit vielen Fouls machte der USC den Stuttgarterinnen zu viele Freiwurfgeschenke. So hieß es am Ende 52:48 für Stuttgart.

Freiburg brennt schon auf das Rückspiel am 12.01.2019 in der Sepp-Glaser-Halle. Ihre Gastfreundschaft zeigen die Freiburgerinnen aber auch schon davor, zum Beispiel am 13.10.2018 um 17:00 Uhr gegen die KSG Gerlingen.

mehr  
Sep 23

U16: Hart gekämpft und doch verloren

U16: Hart gekämpft und doch verloren

Mit 63:72 unterliegen die Freiburgerinnen dem USC Heidelberg.

In einer mit hohem körperlichem Einsatz geführten Partie hatten die Heidelbergerinnen am Ende die Nase vorn. Über die gesamten 40 Minuten überragte die Heidelbergerin Michelle Pohl nicht nur mit ihrer Körperlänge, sondern auch mit ihren basketballerischen Fähigkeiten und am Ende 39 Punkten.

Die Freiburgerinnen zeigten über weite Strecken eine tolle Mannschaftsleistung mit engagierter Defensive und Ansätzen von gutem Passspiel. Zeitweise fehlten die Gefährlichkeit im Abschluss und die Cleverness in der Verteidigung.

Dennoch stimmt der Auftritt hoffnungsfroh für die Saison und man darf sich auf die kommenden Spiele freuen. Das nächste Heimspiel findet am 13. Oktober 2018 um 17:00 gegen die KSG Gerlingen in der Sepp-Glaser-Halle statt.

mehr