Nov 28

Damen 2: Rück- und Ausblick

Damen 2: Rück- und Ausblick

Am 22.10.2017 gastierte der amtierende Meister und Tabellenführer aus Karlsruhe in Freiburg. Nach der bis dahin besten ersten Halbzeit der Saison, ging es mit einer 36:34 Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte konnten sich die Favoritinnen aus Karlsruhe dann leider doch deutlich absetzen und gewannen am Ende mit 66:79.

Nach einer zweiwöchigen Pause ging es nach Sandhausen. Dort konnte mit 85:44 der erste deutliche Sieg der Saison eingefahren werden. Diese Leistung gab Selbstvertrauen und auch die jungen WNBL Spielerinnen konnten durch gute Leistungen auf sich aufmerksam machen.

Am 18.11.2017 empfingen die Freiburgerinnen das Team aus Möhringen. In einem intensiven Spiel konnten sich die Eisvögel am Ende mit einer starken Leistung mit 76:62 durchsetzen.

Am letzten Wochenende kam es zum emotionalen Heimspiel gegen die Mannschaft aus Konstanz. Für das Gästeteam standen vier ehemalige Freiburgerinnen auf dem Parkett, die ihren ehemaligen Kolleginnen den Sieg nicht einfach überlassen wollten. Am Ende konnte sich die Heimmannschaft jedoch mit 63:51 durchsetzen.

Nach nun acht Spiele in dieser Saison, belegt die Mannschaft mit fünf Siegen und drei Niederlagen den vierten Platz der Regionalliga. In den letzten beiden Spielen in diesem Jahr, hofft das Team noch zweimal erfolgreich zu sein und so einen gelungenen Jahresabschluss zu feiern.

Mehr in 2. Mannschaft
Mai 7, vor 18 Tagen

Damen 3: Der Eisvogeleffekt

Damen 3: Der EisvogeleffektNach zwei Siegen gegen die BG Ettenheim in der Relegationsrunde haben die dritten Damen den Verbleib in der Oberliga gesichert. Mit einem 64:63 und einem 63:55 verabschieden sie sich in die Sommerpause. Es gibt einen Eisvogel der zu Beginn der Saison ...

mehr  
Apr 10, vor 45 Tagen

Damen 3: Niederlage im Derby

Damen 3: Niederlage im DerbyIm bis dato wichtigsten Spiel der Saison halten die ersatzgeschwächten Oberligadamen lange mit, verlieren am Ende aber gegen Herdern, das den längeren Atem und mehr Souveränität in den entscheidenden Situationen beweist. Endstand 69:61 Man wusste, um was es gehen würde, im ...

mehr  
Mrz 20, vor 65 Tagen

Damen 3: Nichts zu machen

Damen 3: Nichts zu machenGegen einen starken Tabellenführer aus Kurpfalz können die Freiburgerinnen nur eine Halbzeit lang mithalten. Der Gast, der mit Regionalliga-Unterstützung angereist war, wollte die vorzeitige Meisterschaft in der Oberliga auf jeden Fall sichern und schlägt Freiburg mit 68:49. Es herrschte ein wenig ...

mehr