Mai 7

Damen 3: Der Eisvogeleffekt

Damen 3: Der Eisvogeleffekt

Nach zwei Siegen gegen die BG Ettenheim in der Relegationsrunde haben die dritten Damen den Verbleib in der Oberliga gesichert. Mit einem 64:63 und einem 63:55 verabschieden sie sich in die Sommerpause.

Es gibt einen Eisvogel der zu Beginn der Saison durch die Landesliga flatterte, auch in den Kabinen der vierthöchsten Damenliga war davon die Rede. Zusammen mit einem ehemaligen Freiburger Jungvogel pflüge dieser mit seinem Team unaufhaltsam durch die Liga, raunte man sich zu. Nun durchlebten die USC‘lerinnen zeitgleich viele Höhen und Tiefen, am Ende stand ein Relegationsplatz zu Buche und das Duell gegen eben dieses Landesligateam bevor. Zum Glück für die Freiburgerinnen war der Eisvogel mittlerweile wieder in alten Jagdgründen unterwegs, so dass sich die Sorgenfalten der letzten Wochen zumindest nicht weiter vertieften. Auf die leichte Schulter wollte man die Ettenheimer trotzdem nicht nehmen, unter nahezu optimalen Trainingsbedingungen in den letzten zwei Wochen bereitete sich das Team intensiv vor. Im Hinspiel wurde dank einer starken Schlussphase ein knapper Sieg eingefahren, besonders die Fastbreaks der Gastgeberinnen taten dem Team von Coach Leichter dennoch sehr weh.

Im ersten Entscheidungsspiel des vergangenen Wochenendes war also noch alles offen. Mit einem ungewöhnlich tiefen Kader setzte sich Freiburg Stück für Stück ab, machte sich das Leben zum Ende hin aber selbst wieder schwer. Schließlich reichte es trotzdem für den Klassenerhalt und alle Beteiligten freuen sich auf ein wenig Erholung nach einer außergewöhnlich langen Saison.

Das Team bedankt sich bei allen Zuschauern und Unterstützern für die Hilfe während der letzten Monate.

Es spielten (Punkte Hinspiel/Rückspiel):

Amann (2,4), Entenmann (-,4), Graf(-,1), Isenmann (15,9), Kiss (-,0), Kotterer (3,3), Kretzer (3,10),  Schimpf (6,2), Schorb (22,19), Streyczek (13,5), Thüne (-,6), Wolf(-,0).

Mehr in 2. Mannschaft
Jan 16, vor 2 Tagen

Damen 2: Erfolgreich gestartet

Damen 2: Erfolgreich gestartetIn einem Spiel mit Höhen und Tiefen gewinnen die Regionalligadamen das erste Spiel des Kalenderjahres gegen den MTV Stuttgart mit 62:53 Wie so oft im Basketball gab es im Anschluss an das Spiel positive wie auch negative Erkenntnisse für den weiteren ...

mehr  
Dez 19, vor 30 Tagen

Damen 2: Keine schöne Bescherung

Damen 2: Keine schöne BescherungIm letzten Spiel des Kalenderjahres 2018 gastierte die Regionalligamannschaft der Eisvögel beim Tabellenersten in Ludwigsburg. Die Tabellendritten aus Freiburg hatten sich einiges vorgenommen für das Spitzenspiel. Es wurde das erwartete spannende Spiel, in dem die Breisgauerinnen den besseren Start erwischten. ...

mehr  
Dez 11, vor 38 Tagen

Damen 2: Letztes Heimspiel, nächster Sieg

Damen 2: Letztes Heimspiel, nächster SiegIm letzten Heimspiel des Jahres 2018 fahren die Regionalligadamen gegen Aufsteiger Heidenheim einen Pflichtsieg ein. Doch vor der Verschnaufpause wartet noch das Topspiel… Damen 2 gewinnen 76:38 Es war dieses Mal zu Beginn nicht das, was die Zuschauer in der Sepp-Glaser-Halle ...

mehr