Apr 10

Damen 3: Gelungener Abschluss

Damen 3: Gelungener Abschluss

Am letzten Spieltag in der Oberliga Baden zeigt das -mal wieder- neu formierte Team der Damen 3 eine solide Leistung und kann sich somit nach einer langen Saison über einen tollen zweiten Platz freuen!

Die guten Nachrichten vorweg: Am letzten Spieltag durften die USC-Mädels mal wieder in der Uni-Halle ran. Das Heimparkett der Eisvögel war in der Vergangenheit für die dritte Mannschaft meist ein gutes Pflaster gewesen. Auch die Tatsache, dass die Coaches zur Abwechslung mal wieder über eine zweistellige Spieleranzahl verfügten, ließ so manche Sorgenfalten der Vorwochen verschwinden.

Aber auch das letzte Saisonspiel war eine große Herausforderung, zum Einen weil man erneut neue Spielerinnen integrieren durfte, und zum Anderen weil der TS Durlach, mit nur sieben Spielerinnen, bis zum Ende stark mithielt und in der zweiten Halbzeit sogar meistens in Führung lag. Doch nachdem in den vergangen Wochen das Quäntchen Glück, die letzte Konsequenz und die größeren Kraftreserven noch beim Gegner lagen, drehten die Damen 3 an diesem Spieltag den Spieß um und setzten sich am Ende knapp mit 51:46 durch.

Das Spiel begann wie die meisten Spiele zuletzt, mit vielen Fouls und daraus resultierend vielen Freiwürfen im ersten Viertel, die Quote war allerdings noch immer ausbaufähig, und so zeigte die Spielzeitanzeige nach dem ersten Viertel ein mageres 9:9. Auch der weitere Spielverlauf bot viel Kampf, sowohl mit dem Gegner, als auch mit sich selbst. Im phasenweise sehr hektischen Spiel reihten sich Turnover an Turnover, Schrittfehler hier, verpasster Rebound da, zweite, dritte, vierte Wurfchance für den Gegner. Die Abstimmung in der Defense war nicht immer gut, doch die Damen steckten nicht auf, kämpften sich zurück ins Spiel und gingen im letzten Viertel wieder in Führung. Auch weil man von jenseits der Dreierlinie wieder erfolgreich war: Jeder der fünf erfolgreichen Versuche kam zum richtigen Zeitpunkt und hielt die Damen 3 im Spiel. Am Ende waren es zwei erfolgreiche short-corner Würfe von Debütantin Laura Graf, ein paar getroffene Freiwürfe und die Tatsache, dass der Gegner im letzten Viertel erst zu spät die Teamfoulgrenze erreichte und die Uhr deswegen für den USC heruntertickte.

Nach der erfolgreichen Saison steht für die Mädels jetzt noch ein weiteres Highlight vor der Tür, denn Ende April kommen die besten Teams der Oberliga Baden und Württemberg nach Freiburg, um die Saison mit einem kleinen Turnier ausklingen zu lassen. Der USC würde sich natürlich über jeden Zuschauer freuen, der am 22. und 23. April den Weg in die Sepp-Glaser-Halle findet!

 

Für die Damen 3 spielten

Entenmann, Graf (6), Kraft (8), Isenmann (4), Hasenauer (9), Schimpf (2), Krammer (2), Schellbach (15), Quattrocchi, Ouedraogo (5)

Mehr in 2. Mannschaft
Feb 19, vor 3 Tagen

Damen 3: „Lazarett“ on Tour

Damen 3: „Lazarett“ on TourGegen den CVJM Lörrach reichten drei Viertel aus um einen ungefährdeten Sieg einzufahren. Mit 68:42 gelang der zweite Erfolg in Serie. Der Spieltag stand nicht unter dem günstigsten Stern. Nur durch kurzfristige Hilfe aus der Landesliga konnte der mal wieder dezimierte ...

mehr  
Feb 13, vor 9 Tagen

Damen 3: Geht doch!

Damen 3: Geht doch!Gegen den TSV Schönau gewann der USC knapp mit 61:58, somit ist der Negativtrend der letzten Wochen vorerst gestoppt. „Mit dem Rücken zur Wand“ stand die junge Mannschaft aus Freiburg diesen Samstag im wunderschönen Odenwald, mit einer weiteren Niederlage wäre der ...

mehr  
Feb 5, vor 17 Tagen

D3: Die alte Leier

D3: Die alte LeierDie Oberliga-Damen zeigen gegen Keltern III zwar eine Steigerung, am Ende fehlt es jedoch wieder in den entscheidenden Momenten. Freiburg verliert knapp mit 61:64 Die Damen 3 zeigten die bis dato beste Leistung des Kalenderjahres 2018. Mehr Wille, mehr Teamplay, mehr ...

mehr