Okt 8

Damen 3: Zweiter Saisonsieg

Damen 3: Zweiter Saisonsieg

Im dritten Saisonspiel konnte sich die Mannschaft 55:44 gegen den TV Schwetzingen durchsetzen. In der Vorwoche wurde ein 57:36 Auswärtssieg gegen den SSC Karlsruhe erspielt. In beiden Spielen war die Defensive der USC-Damen der entscheidende Unterschied.

Zwei nominell starke Gegner standen in den letzten zwei Wochen auf dem Spielplan des USC. Zuerst der Regionalligaabsteiger aus Karlsruhe, die Woche darauf die drittplatzierte Mannschaft der letztjährigen Oberliga.

Trotz personellem Aderlass im Vergleich zur Vorsaison wurden die Breisgauerinnen von zwölf Spielerinnen des SSC erwartet. Dank disziplinierter Defense und einer blendend aufgelegten Lea Schellbach konnte sich das Team Stück für Stück absetzen und einen ungefährdeten Sieg einfahren. Entspannung war danach aber noch nicht angesagt, da sich einige Spielerinnen direkt im Anschluss noch in Stuttgart bei den Regionalligadamen beweisen durften.

Gut erholt freuten sich die Woche darauf alle Beteiligten auf eine der vielen Mannschaften aus dem Großraum Heidelberg. Trotz nur sechs angereister Korbjägerinnen war kein leichtes Spiel zu erwarten, dementsprechend erwischte der USC einen Fehlstart wie aus dem Lehrbuch und nahm beim Stand von 0:7 bereits nach drei Minuten die erste Auszeit. Die Zonenverteidigung und die Größenvorteile der Gäste bereitete den Freiburgerinnen Kopfzerbrechen, glücklicherweise gelang es dem Team aber relativ bald die eigenen Stärken auszuspielen. Eine intensive Ganzfeldverteidigung führte zu vielen Ballgewinnen, so dass die Gastgeberinnen mehrfach zu einfachen Abschlüssen am Korb durch Schnellangriffe kamen. Mit einer 28:19 Führung ging es in die Halbzeitpause, jedoch waren bereits mehrere Spielerinnen foulbelastet. Unbeirrt davon schafften es die Freiburger Damen, auch dank einer engagierten Verteidigungsleistung von Lea Entenmann gegen die stark aufspielende Centerin des TV Schwetzingen, den Vorsprung weiter auszubauen. So viel ein etwas schwächeres viertes Viertel nicht mehr ins Gewicht und der erste Heimsieg der noch jungen Saison stand zu Buche.

Es spielten gegen Karlsruhe:

Amann (2), Entenmann (4), Graf (8), Moussa (2), Schellbach (24, 3 Dreier), Schimpf (7), Sprato (4), Streyczek (6).

Es spielten gegen Schwetzingen:

Amann (8), Entenmann, Graf (2), Kretzer (12), Schellbach (16, 2), Schimpf (8), Schorb (9), Sprato.

Mehr in 2. Mannschaft
Mai 7, vor 48 Tagen

Damen 3: Der Eisvogeleffekt

Damen 3: Der EisvogeleffektNach zwei Siegen gegen die BG Ettenheim in der Relegationsrunde haben die dritten Damen den Verbleib in der Oberliga gesichert. Mit einem 64:63 und einem 63:55 verabschieden sie sich in die Sommerpause. Es gibt einen Eisvogel der zu Beginn der Saison ...

mehr  
Apr 10, vor 75 Tagen

Damen 3: Niederlage im Derby

Damen 3: Niederlage im DerbyIm bis dato wichtigsten Spiel der Saison halten die ersatzgeschwächten Oberligadamen lange mit, verlieren am Ende aber gegen Herdern, das den längeren Atem und mehr Souveränität in den entscheidenden Situationen beweist. Endstand 69:61 Man wusste, um was es gehen würde, im ...

mehr  
Mrz 20, vor 96 Tagen

Damen 3: Nichts zu machen

Damen 3: Nichts zu machenGegen einen starken Tabellenführer aus Kurpfalz können die Freiburgerinnen nur eine Halbzeit lang mithalten. Der Gast, der mit Regionalliga-Unterstützung angereist war, wollte die vorzeitige Meisterschaft in der Oberliga auf jeden Fall sichern und schlägt Freiburg mit 68:49. Es herrschte ein wenig ...

mehr