Aug 15

Dana Penno wird ein Eisvogel

Montag, 15.08., 17:30 Uhr: Trainingsauftakt bei den EISVÖGELN ohne vier Es war viel los beim Trainingsauftakt der EISVÖGEL. Doch wurden einige Gesichter vermisst. Bella Engen weilt noch in Übersee und ist teilweise für die Norwegische Nationalmannschaft abgestellt. Tiffany Winkfield ist immernoch in den USA und hat Probleme mit ihrem Flug. Sie wird am Donnerstag in Freiburg erwartet. Bosa Curovic hängt mit Visumproblemen in Bosnien fest.

Dafür schaute Esther Katona von der Nationalmannschaft vorbei und absolvierte ein leichtes Lauf- und Wurftraining. Die Nummer 8 wird am Freitag wieder zum Nationalteam stoßen.

Ebenfalls noch abwesend war Esthers zukünftige Partnerin auf der Position 1 und 2. Mit Dana Penno vermeldeten die EISVÖGEL am Abend den letzten Zugang für die kommende Saison. Die ehemalige Rist Wedelerin wird in der kommenden Woche nach Freiburg ziehen, wo sie ein Studium in Erziehungswissenschaften beginnt. Dana wurde am 3. Mai 1985 in Hamburg geboren, ist 173 cm groß und besetzt auch in der U 20 Nationalmannschaft die Position 1 und 2. Nach einem Jahr Collegebasketball an der University El Paso (14 Spiele, durchschnittlich 12 min., 2,9 Punkte, 36% 3-Punktequote, 63% Freiwurfquote) wird die zwei Minuten jüngere Zwillingsschwester von Lena nun Aufbauspielerin in dem Team, dem sie noch in der Saison 2003/2004 im Trikot des SC Rist Wedel 19 bzw. 10 Punkte einschenkte. Derzeit weilt Dana mit der U20-Nationalmannschaft bei der Universiade in Istanbul. Die EISVÖGEL freuen sich, Dana in der kommenden Woche in Freiburg begrüßen zu dürfen.

Das Bundesligateam der EISVÖGEL für die Saison 2005/2006 steht somit fest:

Aufbau: Esther Katona, Dana Penno, Taneisha Russell
Flügel: Bella Engen, Birte Wehrenbrecht, Bosiljka Curovic
Center: Mirna Paunovic, Tiffany Winkfield, Malene Lindholm, Marie Spätling

Zum Trainingskader werden gehören: Sabrina Ledergerber, Sissi Höre, Lotte Höre, Anna Adams und Fredi Strehlow.