Okt 21

(Noch) nicht genug

http://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/20102018pse011.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/20102018pse011.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/20102018pse011.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/20102018pse011.jpg(Noch) nicht genug

Drei gewonnene Viertel reichen nicht. Eisvögel bestehen Bestandsaufnahme gegen Herne, verlieren aber 69:78.

Es hat nicht gereicht. Weil es nicht genug war. Auch wenn die Eisvögel das erste (17:15), dritte (17:16) und vierte (16:13) Viertel ihres Heimspiels am Samstagabend gegen den Herner TC gewinnen konnten, sorgte ein schlimmer 7:20 Durchhänger in den letzten Minuten des zweiten Viertels für eine zu große Hypothek. Der Aufsteiger konnte über weite Strecken und trotz des Ausfalls von Audrey-Ann Caron-Goudreau und einer deutlich geschwächten Kelly Moten auf Augenhöhe mit dem Vorjahresdritten mitspielen. Bestandsaufnahme also bestanden.

Dass jedoch bei zu vielen personellen Hypotheken einige Freiburgerinnen an diesem Abend wirklich Außergewöhnliches hätten leisten müssen, um das Team aus NRW ernsthaft zu gefährden, war im Eisvögelnest allen klar. Doch trotz einiger sehr ansehnlicher Team- und Einzelleistungen der Weißen, war es am Ende eben nicht genug gegen diese Roten. Der 9-Punkte-Sieg des HTC ging also in Ordnung.

In Freiburg tut man jetzt gut daran, mal wieder die viel beschworene Gesundheit in den Mittelpunkt des Interesses zu rücken. Denn eines scheint nach vier Spieltagen und drei Siegen klar: Die Eisvögel und ihre Fans gehören in die 1. DBBL und können dort bereits wieder erfolgreich gegen die Teams aus ihrer Tabellenregion bestehen. Um jedoch gegen die Großen der Liga eine Chance zu haben, muss das Team komplett, gesund und tief besetzt sein. Dem war leider am Samstag nicht so.

Das Motto heißt also: Gesund werden, komplett werden und dann auf in die nächsten Spiele in Marburg und Nördlingen!

Mehr in 1. Mannschaft
Nov 11, vor 2 Tagen

Lief ganz gut

Lief ganz gutIn Kapitel 8 der Comeback-Saison fahren die Eisvögel den 5. Sieg ein. Und gewinnen an einem faszinierenden, vollgepackten Abend viele neue Fans. Amelie und Salomé kamen in der 16. Spielminute an den Getränkestand und holten sich jede eine Apfelschorle. Irgendwie war ...

mehr  
Nov 9, vor 4 Tagen

Spannung!

Spannung!Am Samstag um 19:30 Uhr vibriert der Uni-Dome. Die Eisvögel spielen gegen die Royals. Und erwarten außergewöhnlichen Besuch… Es wird eine richtige Bewährungsprobe. Erstmals seit ihrem Wiederaufstieg spielen die Eisvögel (5. Platz) gegen ein hinter ihnen platziertes Team (9. Platz) und ...

mehr  
Nov 4, vor 9 Tagen

Entzückung

EntzückungUSC-TKH 78:58. Oder, etwas emotionaler ausgedrückt: Die Eisvögel beschwipsen sich an sich selbst. Dass am Ende eine runde Zwölferrotation aus Freiburg eine eckige Achterrotation aus Hannover in die Schranken weisen und mit einer 20-Punkte-Packung nachhause schicken würde, das konnte der geübte ...

mehr