Dez 17

Sieg in Speyer. Prost. Und tschüss.

Sieg in Speyer. Prost. Und tschüss.

Mit dem 87:81 Sieg in Speyer setzen die Eisvögel den Schlusspunkt hinter das Jahr 2017. Die Saison 2017-18 kann sich dabei sehen lassen…

Erwartet schwer. Erwartet knapp. Die Eisvögel präsentierten sich beim Auswärtsspiel in Speyer erneut als äußerst offensivstark. Und erneut als defensiv nicht gefestigt. Am Schluss setzte sich jedoch die Offensivstärke durch.

Los ging’s allerdings mit einem Speyerer Donnerwetter. Jeder Wurf ein Treffer. So zumindest nahmen die Eisvögel das wahr, was da aus Speyerer Richtung auf ihren Korb gedonnert wurde. Verboom, Mocanu, Netter. Das Dreigestirn in weiß schoss sich glänzend ein. 31:23 stand es nach 10 Minuten.

Und Coach Pierre Hohn setzte sein Team aufs Gleis. Tufftufftuff, die Eisenbahn. Station für Station, defense für defense arbeiteten sich die Eisvögel an den Gegner heran und heimsten die ersten der so wichtigen „stops“ ein. In Viertel zwei wurden die Towers auf 16 Punkte runterverteidigt. Plus 1 stand’s zur Halbzeit.

Es blieb knapp. Trotz zwischenzeitlicher 10-Punkte-Führung. Und am Ende hielten auch die Nerven. Das stop-the-clock-Spiel der Towers brachte die Eisvögel in der crunch time an die Freiwurflinie. Und das Handgelenk blieb locker. Mit einem 6-Punkte-Sieg verabschiedeten sich die USC-Ladies aus Speyer und aus dem Kalenderjahr 2017.

Gaffney, Hughes, Rodefeld und Co prosteten sich mit Mineralwasser zu. Fuhren heim und verabredeten sich für den Trainingsstart 2018 am 2. Januar. Macht’s gut. Bleibt gesund! Frohe Weihnachten! Merry Christmas! Scheeni Wiinächtä!

Mehr in 1. Mannschaft
Jan 20, vor 15 Stunden

Bedient

BedientDJK Brose Bamberg – Eisvögel USC Freiburg: 63-61 (30-39) Es war ein wirres Getickere am Samstag in Freiburg. Der SC und der USC spielten zeitgleich. Die einen zuhause gegen Leipzig. Die anderen auswärts in Bamberg. Beide Spiele waren knapp. Und beide ...

mehr  
Jan 19, vor 2 Tagen

Man muss Gott für alles danken, …

Man muss Gott für alles danken, ……selbst für einen Oberfranken. Am Samstag spielen die Eisvögel in Bamberg! Man foppt sich gerne in Bayern. Der Oberbayer den Niederbayer und der Oberfranke den Unterfranke. Der Reim „Man muss Gott für alles danken, selbst für einen Franken“ wird hierbei in ...

mehr  
Jan 14, vor 7 Tagen

Weiß schlägt grün.

Weiß schlägt grün.Tolle Kulisse – tolles Derby – tolles Ergebnis! Mit 83:56 (39:29) haben die Eisvögel die Rutronik Stars Keltern 2 geschlagen. 800 Zuschauer in einer vollen Unihalle gaben dem Derby einen würdigen Rahmen. Schnell stand’s 16:2 für die Eisvögel. Und daraus wurde 27:28 ...

mehr