Mrz 25

Stop für stop.

http://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/24032018pse089.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/24032018pse089.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/24032018pse089.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/24032018pse089.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/24032018pse089.jpghttp://www.usc-eisvoegel.de/wp-content/uploads/24032018pse089.jpgStop für stop.

Eisvögel quälen sich zur 1:0 Führung im Playoff-Halbfinale gegen Weiterstadt. Am Samstag in Weiterstadt.

Wenn es das Gegenteil von „standing ovations“ gibt, dann war es das, was in der Halbzeit des ersten Playoff-Halbfinals zwischen den Eisvögeln und der SG Weiterstadt in der Unihalle zu sehen war. Sitting consternation? 32 Weiterstädter Punkte hatten die Eisvögel in den ersten 10 Minuten zugelassen. Die Hessinen waren auf dem besten Weg, 128 Punkte in Freiburg zu erzielen.

Und so war schon bald klar, was die Herkulesaufgabe für die Gastgeberinnen zu Beginn der Playoffs sein würde, damit eben diese nicht schon nach zwei Spielen vorbei sind: Irgendwie den Gegner niederringen. Stück für Stück. Stop für stop. Und allmählich die Konsternation zur Ovationen werden lassen.

Und es gelang: Die pro Viertel erzielten Punkte des Gegners aus Weiterstadt lesen sich am Ende wie folgt: 32 – 16 – 12 – 8. Höhepunkt und zugleich wichtiger Start der Aufholjagd: Der Start in die zweite Halbzeit, als die Eisvögel Weiterstadt fast sechs Minuten lang auf null Punkten hielten, bevor die überragende Christina Kricks ihr Team erlöste.

Spannend wurde es, denn schon bald wechselnden sich die Führungen ab. So wünscht man sich die Playoffs. Und die 800 Fans dankten es den beiden Teams mit einer tollen Playoff-Stimmung! Am Ende trommelten, tanzten, tobten und standen sie alle. Nach 37:48 Halbzeitstand hatten die Eisvögel die SG Weiterstadt mit 77:68 niedergerungen. Und aus Konsternation waren „standing ovations“ geworden.

Am Samstag geht es um 18 Uhr in Weiterstadt ins Spiel 2. Go – fight win, Eisvögel! Der Traum lebt weiter.

Mehr in 1. Mannschaft
Okt 21, vor 5 Stunden

(Noch) nicht genug

(Noch) nicht genugDrei gewonnene Viertel reichen nicht. Eisvögel bestehen Bestandsaufnahme gegen Herne, verlieren aber 69:78. Es hat nicht gereicht. Weil es nicht genug war. Auch wenn die Eisvögel das erste (17:15), dritte (17:16) und vierte (16:13) Viertel ihres Heimspiels am Samstagabend gegen den ...

mehr  
Okt 18, vor 3 Tagen

Herne kommt

Herne kommtAm Samstag geht’s zuhause gegen ein Spitzenteam. Knacken die Eisvögel schon im zweiten Heimspiel die 1000-Zuschauer-Marke? Nach einem blitzsauberen Start in die 1.DBBL mit drei Siegen in Folge geht es für die Eisvögel am kommenden Samstag in der Unihalle ans Eingemachte: ...

mehr  
Okt 13, vor 8 Tagen

Oh yeah und oh weh!

Oh yeah und oh weh!Eisvögel siegen auch in Braunschweig. Tolle Leistungssteigerung in Halbzeit 2. Nach einem Schockmoment… Der gute Schriftsteller haut in Kapitel zwei und drei seines Buches einen raus. Es ist die goldene Regel des geübten Romanciers. Und in Sachen Dramaturgie kennen sich die ...

mehr