2. Mannschaft

Eine gesunde Mischung

 

In der vergangenen Saison konnte die Regionalligamannschaft unter Leitung von Leandro Heitz einen guten vierten Platz erreichen. Nach einem Jahr Pause kehren nun wieder die Geschwister Patrick und Martin Huber auf die Trainerbank zurück und hoffen an die erfolgreiche Arbeit anknüpfen zu können. „Uns erwartet wieder eine reizvolle und spannende Aufgabe mit einem vergleichsweise jungen Kader”, so Trainer Patrick Huber. „Wir freuen uns auf die nächste Saison und die Arbeit mit der Mannschaft. Uns mangelt es zwar auf den großen Positionen an Spielerinnen. Dafür sind wir auf den anderen Positionen umso besser besetzt.”

Mit Anna Schipek, Léa Ouedraogo, Viktoria Wieczorek und den beiden Schwestern Christina und Nathalie Zehender stehen fünf Spielerinnen im Kader, die bereits im Bundesligateam Erfahrung sammeln konnten. Dazu kommen mit Alina Schey, Caro Riehle und Katrin Raute drei sehr gute und erfahrene Regionalligaspielerinnen, die im Team liebevoll die “Alten” genannten werden.

Katharina Hasenauer und Katharina Hirt, zwei ehemalige WNBL-Spielerinnen, die bereits zwei Jahre Regionalligaluft schnuppern durften, sollen nach überzeugenden Leistungen in den vergangenen Jahren mehr und mehr Verantwortung in der Regionalliga übernehmen.

Komplettiert wird die Mannschaft wie jedes Jahr durch talentierte WNBL-Spielerinnen, die ihre ersten Einsätze in der Regionalliga bekommen werden. Zwei von ihnen, Emily Kapitza und Pauline Mayer, durften über den Sommer bereits das Trikot der Jugendnationalmannschaft tragen und brennen darauf auch im Damenbereich ihr Können unter Beweis zu stellen.

„Bei einem Durchschnittsalter von gut 19 Jahren wird es das Hauptziel sein, die Entwicklung der Spielerinnen zu fördern und ihnen zu helfen das nächste Level zu erreichen. Dennoch brauchen wir uns mit Sicherheit vor keinem Gegner zu verstecken.“, blickt Martin Huber zuversichtlich auf die kommende Spielzeit.

Es steht also wieder eine spannende Saison bevor, bei der sich die Mannschaft zu den folgenden Terminen sehr über Ihre Unterstützung freuen würde. (Der Eintritt ist kostenlos.)

Datum 
Heim 
Gast 
Spielhalle 
25.09.2016 15:30 USC Freiburg 2 TG Sandhausen Sepp-Glaser-Halle
08.10.2016 17:00 USC Freiburg 2 SV Böblingen Sepp-Glaser-Halle
22.10.2016 15:00 USC Freiburg 2 SpVgg Möhringen 1887 Sepp-Glaser-Halle
12.11.2016 17:00 USC Freiburg 2 USC Heidelberg 2 Sepp-Glaser-Halle
26.11.2016 17:00 USC Freiburg 2 PS Karlsruhe LIONS Sepp-Glaser-Halle
11.12.2016 15:30 USC Freiburg 2 SG Mannheim Sepp-Glaser-Halle
05.02.2017 17:30 USC Freiburg 2 KuSG Leimen Sepp-Glaser-Halle
05.03.2017 15:30 USC Freiburg 2 SSC Karlsruhe Sepp-Glaser-Halle
19.03.2017 15:30 USC Freiburg 2 MTV Stuttgart Sepp-Glaser-Halle
08.04.2017 15:00 USC Freiburg 2 BSG Basket Ludwigsburg Sepp-Glaser-Halle

 

 

 

Aktuelle News

Damen 3: Gelungener Abschluss

Damen 3: Gelungener Abschluss
Am letzten Spieltag in der Oberliga Baden zeigt das -mal wieder- neu formierte Team der Damen 3 eine solide Leistung und kann sich somit nach einer langen Saison über einen tollen zweiten Platz freuen!
Die guten Nachrichten vorweg: Am letzten Spieltag …

Damen 3: Hart gekämpft und trotzdem verloren

Damen 3: Hart gekämpft und trotzdem verloren
Nach einem spielfreiem Wochenende und dem schlechtem Spiel gegen Schönau zeigen die Damen 3 die richtige Reaktion und kämpfen stark dezimiert lange aufopferungsvoll gegen zwölf Heidelbergerinnen. Am Ende reichen die Kraft und die Konzentration nicht um das Spiel für sich …

Damen 2: Deutlicher Sieg gegen den MTV Stuttgart!

Damen 2: Deutlicher Sieg gegen den MTV Stuttgart!
Am vergangenen Sonntagnachmittag fand in der Sepp-Glaser-Halle das vorletzte Heimspiel der laufenden Saison statt. Die Damen 2 gingen hierbei bei einem Endstand von 73-37 als deutlicher Sieger gegen den MTV Stuttgart vom Parkett, die Hoffnung auf Tabellenplatz Eins bleibt somit …