Feb 4

U16: Bittere Niederlage gegen Ludwigsburg

U16: Bittere Niederlage gegen Ludwigsburg

Die U16 des USC Freiburg unterliegt Zuhause mit 67:80.

HELP! I need somebody’s HELP!

„HELP!“: So lautet nicht nur der Titel des berühmten Beatles Songs, sondern so schallt es auch bei Basketballspielen regelmäßig durch die Halle. Wer laut „HELP!“ ruft, wurde meist in der Verteidigung von einer Gegenspielerin geschlagen. Mit „HELP!“ fordert man die Mitspielerinnen auf, schnell unter dem Korb zur Hilfe zu kommen, um den einfachen Korbleger zu verhindern.
Noch wünschenswerter ist es, wenn die zur Hilfe kommende Spielerin die Situation selbst erkennt und laut „HELP!“ ruft, um die Gegnerin einzuschüchtern und den eigenen Mitspielerinnen zu signalisieren: „Ich bin da!“
Am wünschenswertesten ist es, wenn die Verteidigerin ihre Gegenspielerin ohne Hilfe vor sich halten kann, indem sie sich schnell seitwärts bewegt und nicht um Hilfe rufen muss.

Beim Spiel zwischen der U16 des USC Freiburg und den Basketballerinnen aus Ludwigsburg gab es viele „HELP!“-Rufe, doch nicht immer wurden diese erhört. Die Folge waren viele Fouls auf beiden Seiten und am Ende vier Spielerinnen die das Feld mit jeweils fünf Fouls verlassen mussten.
Nach einem katastrophalen Start hatten sich die Freiburgerinnen im zweiten Viertel ins Spiel gekämpft und gingen mit 38:38 in die Halbzeit. Bis fünf Minuten vor Spielende blieb das Spiel eng, aber in den letzten Minuten zeigten sich die Ludwigsburgerinnen extrem abgezockt und die Freiburgerinnen bezahlten den Preis für ihre Aufholjagd. Der Druck lastete schwer auf den Schultern der Spielerinnen und die vielen Ballverluste verhinderten ein besseres Ende für die Freiburger Mannschaft.

Hilfe fürs nächste Spiel kommt hoffentlich von den wegen Krankheit ausgefallenen Spielerinnen (Gute Besserung!). Wie oft dann „HELP!“ benötigt wird, kann man am Samstag (10.02.2018) um 17:00 Uhr in der Sepp-Glaser-Halle belauschen.

Mehr in News
Aug 7, vor 10 Tagen

Eisvögel Saison 2018/19: Der Kader steht!

Eisvögel Saison 2018/19: Der Kader steht!Die Eisvögel gehen in ihre 19. Bundesligasaison. Nach dem direkten Wiederaufstieg setzt das Aushängeschild des Freiburger Basketballs auf einen Großteil der Spielerinnen, die in einer begeisternden Saison 2017/18 den Meistertitel in der 2.DBBL Süd sicherten. Nicht mehr an Bord werden ...

mehr  
Jun 8, vor 70 Tagen

Hohn geht, Ballhaus kommt.

Hohn geht, Ballhaus kommt.Nach einem erfolgreichen gemeinsamen Jahr trennen sich die Wege der Eisvögel und Trainer Pierre Hohn. Die Nachfolgerin hat dieselben Wurzeln… Mit großem Bedauern haben die Eisvögel die Entscheidung ihres Trainers Pierre Hohn aufgenommen, in der kommenden Saison in der Unihalle nicht ...

mehr  
Mai 17, vor 92 Tagen

Empfang!

Empfang!Die Eisvögel bedanken sich recht herzlich bei der Stadt Freiburg für den freundlichen Empfang anlässlich des Wiederaufstiegs in die 1. Bundesliga. Ein besonderer Dank gilt Finanzbürgermeister Stefan Breiter, den anwesenden Stadträten und den Repräsentanten des Freiburger und des regionalen Sports. Die ...

mehr