Logo der USC Eisvögel Freiburg
05.02.2020 / Spielbericht

Damen 2 siegen deutlich im Heimspiel gegen Keltern

Die Zeichen in der Sepp-Glaser-Halle standen von Beginn an auf Sieg. Einem vollen und sehr gut besetzten Freiburger Kader standen an diesem Abend lediglich sechs Akteurinnen aus Keltern gegenüber.

Damen 2 siegen deutlich im Heimspiel gegen Keltern

Auf allen Positionen stärker besetzt, spielten sich die USC Damen schnell eine deutliche Führung heraus und beim Stande von 34:2 für Freiburg nach 8 Minuten war bereits klar, wer dieses Spiel gewinnen würde. Dennoch schafften es die Spielerinnen den Fokus unabhängig vom Ergebnis auf die eigene Leistung zu legen und die Vorgaben der Coaches weiterhin konsequent umzusetzen, um sich in bestimmten Bereichen weiterzuentwickeln und die zur Verfügung stehende Spielzeit sinnvoll zu nutzen. So führte die druckvolle Verteidigung zu zahlreichen Ballgewinnen, aus denen einige sehenswerte Angriffe mit schönen Abschlüssen resultierten. Auch im freien Spiel zeigten die Freiburger Spielerinnen ihre Qualitäten, bewegten sich sehr gut abseits des Balls und fanden die richtigen Anspiele auf die freien Mitspielerinnen. Die Spielzeit konnte gleichmäßig auf alle Schultern verteilt werden und erfreulicherweise trugen sich alle Spielerinnen in die Scorerliste ein, wobei acht Spielerinnen sogar zweistellig punkten konnten. So grüßt die Eisvögelreserve aufgrund der höheren Zahl an absolvierten Spielen im Vergleich zum MTV Stuttgart weiterhin von der Tabellenspitze.

Weitere Spielberichte