Logo der USC Eisvögel Freiburg
28.11.2021 / Allgemein

Damen 2 starten mit einem Sieg in die Rückrunde

Faires Spiel mit deutlichem Ergebnis – Freiburgerinnen können das Derby der Universitätssportclubs gegen Heidelberg für sich entscheiden.

Damen 2 starten mit einem Sieg in die Rückrunde

Zu Beginn ein großes Dankeschön an den Heidelberger Coach und seine Mannschaft! Aufgrund einer Vollsperrung auf der A5 kam die Freiburger Mannschaft erst 15 Minuten nach dem geplanten Spielbeginn um 18:00 Uhr in Heidelberg an. Die Gastgeber:innen zeigten sich äußerst entgegenkommend und fair und gaben den Breisgauerinnen trotzdem noch ausreichend Zeit, sich auf das Spiel vorzubereiten, anstatt sich zu beschweren oder Versuche zu unternehmen, das Spiel am grünen Tisch zu entscheiden.

So startete die Freiburger Mannschaft dann zwar wach in das erste Viertel, hatte allerdings anfänglich leichte Probleme gegen die Zonenverteidigung der Heidelbergerinnen. Nach den ersten Minuten platzte aber der Knoten. Die Freiburgerinnen konnten sich konstant gegen die Zone behaupten und zwangen den Heidelberger Coach zur ersten Auszeit und einer Umstellung auf Mann-Mann-Verteidigung. Doch auch dies brachte die Damen aus dem Breisgau nicht aus dem Rhythmus und so stand es bereits zur Halbzeit 24:43. Der Start ins dritte Viertel war etwas holprig und so gestaltete sich dieses relativ ausgeglichen (12:15). Im letzten Viertel legte das Team von Patrick Fürst aber nochmal einen Endspurt auf das Parkett und beendete das Spiel mit einem deutlichen 44:77.

Nach vier Spielen an vier aufeinander Wochenenden hat das Team nun nächstes Wochenende frei, bevor es am 11.12.21 in der heimischen Sepp-Glaser-Halle um 17:30 Uhr gegen den lokalen Konkurrenten aus Herdern antritt!

Weitere News