Logo der USC Eisvögel Freiburg
11.02.2021 / Allgemein

Kleber

Am Sonntag spielen die Eisvögel in Nordbaden. Um 16:00 Uhr geht’s im Schulzentrum Dietlingen um alles.

Kleber

Der 17. Spieltag in dieser Coronasaison steht an. Und er wird ein Trauriger für die Eisvögel werden. Grund dafür ist nicht, wie einige vermuten mögen, dass es nach Keltern geht, zum unangefochtenen Tabellenführer der 1.DBBL. Im Gegenteil. Die Eisvögel spielen ja gerne gegen die Rutronik Stars. Schließlich haben sie stets die Option, die Spiele gegen die Grünen am ebenso farbigen Tisch zu gewinnen. Doch das war ja schon allzu oft Thema. Wahrscheinlich wird man auch diesmal wieder von dieser verheißungsvollen Option keinen Gebrauch machen und aus lauter südbadischer Nettigkeit die beiden Punkte im Nordschwarzwald abliefern. Außer natürlich man gewänne auf dem Court des Schulzentrums Dietlingen. Das wäre lustig. Aber Träumen ist was für Querdenker…

Traurig auch nicht, weil es die DBB-Auswahl im FIBA-window nicht zur wohlverdienten EM geschafft hat. Das Verletzungs- und Krankheitspech hatte einfach meterhoch zugeschlagen. Mit Sabally, Gülich und Fiebich fehlten gleich drei Akteurinnen mit WNBA-Verträgen in der Tasche. Drei Spielerinnen, die zusammen für 60 Punkte gut sind…

Traurig auch nicht, weil die DBBL endlich beschlossen hat, die Abstiegsregelung in der Saison 20/21 auszusetzen. Zwar sind die Eisvögel weit davon entfernt vom Abstiegskampf eingeholt zu werden. Doch gratulieren wir zu dieser weisen Entscheidung in dieser ungleichen Saison. Hätte nur etwas früher kommen dürfen…

Traurig ganz allein wegen einer wirklich schlechten Nachricht: Sara Kranzhöfer wird in der Saison 20/21 nicht mehr für die Eisvögel auflaufen. Die Verletzung aus dem Heidelbergspiel erwies sich als schwerwiegender als zunächst befürchtet. Am Montag wird die Eisvögelkapitänin am Knie operiert. Neben den vielen Telefonaten, whatsapp und Gesprächen wünschen wir auch auf diesem Weg noch einmal beste Genesung und alles Gute.

Sara Kranzhöfer entspricht dem, was die moderne Baketballterminologie als „glue guy“ auf dem Court bezeichnet. Glue heißt kleben. Und Sara klebt. Und zwar so, dass sie das Team auf dem Feld zusammenhält. Merkt kaum jemand. Aber wer merkt schon den Kleber, der das Bild an der Wand hält? Alles spricht über das Bild. Niemand über den Kleber. Wir sprechen über den Kleber.

Sara wird enorm fehlen. Im Kampf um die beste Playoff-Position. Im Erledigen der wichtigen Jobs, um ein Spiel zu gewinnen. Im Verteidigen. Im Kämpfen. Im Machen. Natürlich wird sie auf der Bank mit dabei sein. Wann immer es das Kronenvirus zulässt. Aber kleben müssen jetzt andere. Eine wirkliche Herausforderung. Challenge heißt das heute. Und plötzlich erscheint die Saison in einer ganz neuen Couleur: Schaffen es die Eisvögel auch ohne Sara Kranzhöfer den Job zu erledigen?

Wäre gut wenn es nun auch bei ihrem Fehlen weiterhin so wäre wie bisher. Man merkt es kaum. Alle schauen aufs Bild. Niemand auf den Kleber…

Weitere News