Logo der USC Eisvögel Freiburg
17.11.2019 / Spielbericht

U16: Erneute knappe Niederlage

Am 16.11.19 kam es in der Sepp- Glaser- Halle zu der Begegnung zwischen dem USC Freiburg und der BSG Basket Ludwigsburg. Nachdem man das Spiel gegen Schwäbisch Hall aufgrund zu vieler Verletzungen absagen musste, freute sich die gesamte Mannschaft auf den Spieltag.

U16: Erneute knappe Niederlage

Die Freiburgerinnen kamen zunächst sehr gut ins Spiel und konnten sich bis Ende des ersten Viertels mit 7 Punkten absetzen. In den nächsten 10 Minuten ging der Spielfluss durch einige Foulprobleme und technische Fehler verloren. Trotzdem konnten die U16 eine 3 Punkte Führung in die Halbzeitpause retten.

Für die zweite Hälfte setzten sich Trainerinnen und Spielerinnen das Ziel weiterhin die individuellen Stärken, vor allem am Brett, auszuspielen und den Vorsprung zu vergrößern. Des Weiteren wollte man das Tempo hochhalten, um die nur zu sechst angereisten Ludwigsburger müde zu machen. Viele, durch die Schiedsrichter, abgepfiffene Situationen nahmen den Freiburgerinnen ihr Selbstvertrauen und der Spielfokus ging verloren. Durch weitere kleine Nachlässigkeiten in der Verteidigung, vor allem in der 1 gegen 1 Verteidigung gegen die Ludwigsburger Leistungsträgerinnen und einer Ideenlosigkeit in der Offensive, lag man vor dem letzten Viertel mit 9 Punkten zurück.

Das ein Basketballspiel erst vorbei ist, wenn auch die letzte Minute gespielt wurde und das Schlusssignal ertönt, merkten die Freiburgerinnen leider zu spät. Mit der richtigen Einstellung sind auch 9 Punkte Rückstand in den letzten drei Minuten Nichts. Dies bewies Paula Paradzik, die Jüngste im Team. Sie führte in dieser Phase ihr Team an und war nicht zu stoppen. Sie kämpften sich wieder ran. An der Freiwurflinie zeigte man am Ende zu oft Nerven. So reichte es leider nicht ganz. Man musste sich in dieser Begegnung mit 74:78 geschlagen geben.

Weitere Spielberichte