Logo der USC Eisvögel Freiburg
04.11.2021 / Allgemein

Wasserburg zu Gast im Breisgau

Im fünften Heimspiel der laufenden Saison treffen die Eisvögel am Samstag um 18 Uhr auf den TSV 1880 Wasserburg. Dabei passen die Vorzeichen so gar nicht zu dem, was man als Eisvogel-Fan aus den letzten Jahren bei Duellen gegen den ehemaligen Serienmeister aus Bayern gewöhnt ist…

Wasserburg zu Gast im Breisgau

Es gab Jahre, in denen man im Breisgau froh war, wenn man gegen die Wasserburgerinnen mit nur einem blauen Auge davongekommen war. In Zeiten, in denen klangvolle Namen wie Shey Peddy oder Emma Cannon die Liga aufmischten und sich für spätere Engagements in der WNBA empfahlen. In Zeiten, in denen Leonie Fiebich und Co. in den Playoffs die Träume der Eisvögel beendeten. Ein aktueller Blick auf die Tabelle löst im Breisgau hingegen ein wenig Ratlosigkeit aus. Da stehen die Damen vom Inn bei zwei Siegen aus sieben Spielen außerhalb der Playoff-Ränge, während die Eisvögel nach fünf Siegen zu Hause sogar noch ungeschlagen sind. Keine leichte Ausgangslage für die Freiburgerinnen, denn ein Blick auf das letzte Spiel des Gegners zeigt, dass sich eine Trendwende anbahnt: Mit einem überzeugenden Sieg bei den Bascats in Düsseldorf scheinen die Wasserburgerinnen in der Saison 21/22 angekommen zu sein.

Mit Laura Hebecker spielt zudem nach wie vor eine der besten deutschen Spielerinnen der DBBL in Wasserburg, sie kommt in der laufenden Saison bei fantastischer Dreierquote (48%) auf 11,2 Punkte pro Partie. Dazu überzeugen vor allem auf den großen Positionen Mikayla Williams (10 PPG, 8 RPG) und Haliegh Reinoehl (15 PPG, 7 RPG).

In Freiburg möchten die Eisvögel dem Aufwärtstrend des TSV direkt Einhalt gebieten und ihrerseits nach der zweiten Niederlage der Saison in die Erfolgsspur zurückfinden. Dabei freuen sich Team und Fans vor allem auf das erste Heimspiel von Andelina Radic, die in der Vorwoche ihr Debüt in Bergisch Gladbach gefeiert hatte.

Es bahnt sich ein heißer Kampf an im Unidome, wenn am Samstag das nächste Kapitel in der langen Geschichte der Duelle zwischen Freiburg und Wasserburg geschrieben wird! Tip-Off im Unidome ist aufgrund der folgenden Länderspielpause bereits um 18:00 Uhr! Wer´s verpasst ist selber Schuld!

Die Eisvögel weisen nochmals darauf hin, dass seit dem vergangenen Heimspiel vom optionalen 2G-Modell Gebrauch gemacht wird (Ausnahme für Minderjährige oder Personengruppen, die aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können; Nachweis erforderlich).

Weitere News