Logo der USC Eisvögel Freiburg
24.11.2021 / Allgemein

Damen 2 beenden Hinrunde ungeschlagen!

Am Samstag spielte die zweite Mannschaft der USC Eisvögel gegen Sandhausen und lies dabei mit einem 102:53- Sieg keinen Zweifel an ihrer Favoritenrolle.

Damen 2 beenden Hinrunde ungeschlagen!

Schon das ein oder andere Mal kamen die Damen 2 des USC Freiburg der 100-Punkte Marke gefährlich nahe. Am Samstag war es nun endlich so weit. Bereits drei Minuten vor Schluss strahlte für die Heimmannschaft in der Sepp Glaser-Halle die 100 auf der Anzeigetafel. Aber von Anfang an…

Während die Damen 2 des USC Freiburg in den letzten Spielen oft mit Startschwierigkeiten zu kämpfen hatten, zeigte sich das Team von Patrick Fürst dieses Mal von der ersten Sekunde an hoch konzentriert und konnte durch eine intensive Ganzfeldverteidigung und schnelle Abschlüsse das Team aus Sandhausen unter Druck setzen. Dies führte zu einem frühen, komfortablen Vorsprung nach dem ersten Viertel (32:12). Dieser konnte im zweiten Viertel weiter ausgebaut werden, sodass ein Halbzeitstand von 55:22 für die Freiburgerinnen zu verzeichnen war.

Die zweite Halbzeit konnte genutzt werden, um den gewohnten Spielstil zu variieren und ungewohnte Taktiken auszutesten. Dabei zeigte das Team seine Vielseitigkeit und setzte die verschiedenen Inhalte gut um. An der schnellen Spielweise änderte dies nichts und weiter wurde die Freiburger Offense durch Schnellangriffe dominiert. Hier war es sicherlich hilfreich, dass Trainer Patrick Fürst auf zehn fitte Spielerinnen zurückgreifen konnte, von denen jede jederzeit einsatzbereit war. Dies spiegelt sich auch in den Statistiken wider: Jede der Spielerinnen konnte scoren, fünf sogar zweistellig. Ein homogenes Team, was in den letzten Wochen immer mehr zueinander gefunden hat. So kann eine insgesamt sehr positive Bilanz aus der Hinrunde gezogen werden, die Lust auf die Rückrunde macht, welche bereits nahtlos nächsten Samstag mit einem Auswärtsspiel in Heidelberg beginnt. Viel Erfolg!

Weitere News