Logo der USC Eisvögel Freiburg
18.11.2021 / Allgemein

Damen 2 lassen Durlach keine Chance

Coach Patrick Fürst zum Spiel gegen Durlach: „Das habt ihr richtig gut gemacht.“

Damen 2 lassen Durlach keine Chance

Top motiviert brach die zweite Damenmannschaft am Samstag zum ersten echten Auswärtsspiel (bisher nur in Freiburg gegen den TV Herdern) gegen Durlach auf.

Trotz zweier schneller erster Punkte brauchten die Freiburgerinnen einige Minuten um richtig ins Spiel zu finden und schafften es nicht, mit voller Konzentration ins Spiel zu starten. Doch noch vor der ersten Viertelpause fanden die Gäste zu ihrem gewohnten schnellen Spiel zurück und konnten mit einem 21:0 Lauf eine deutliche Führung herausspielen. Die Trainingsarbeit der Woche trug Früchte und so konnte die Mannschaft durch ein gutes Zusammenspiel von Innen- und Außenspielerinnen immer wieder zu erfolgreichen Abschlüssen kommen. Mit viel Druck am Ball über das ganze Feld hinweg konnten die Freiburgerinnen im weiteren Spielverlauf einfache Ballgewinne nutzen und mit schnellen Gegenangriffen die Führung weiter ausbauen, sodass sie mit einem komfortablen Vorsprung von 21 Punkten in die Halbzeitpause gingen.

Auch in der 2. Hälfte konnte jede Spielerin des USC auf dem Spielfeld ihre Qualität zeigen, sodass die Intensität auch in der zweiten Hälfte hoch gehalten werden konnte. So wuchs der Vorsprung kontinuierlich und am Ende zeigte die Anzeigetafel einen deutlichen Sieg mit 51 Punkten (40:91). Damit bleiben die USC-Damen in der Regionalliga weiterhin ungeschlagen und wollen diese Serie am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen den TG Sandhausen fortsetzen.

Coach Patrick zeigte sich äußerst begeistert über die Leistung des Teams: „Das habt ihr richtig gut gemacht.“

Weitere News