Logo der USC Eisvögel Freiburg
24.07.2021 / Allgemein

Good bye, Christian!

Einen schmerzhaften Abgang haben die Eisvögel im Bereich Trainer-Staff zu verzeichnen. Fast unbemerkt und doch mit Tragweite…

Good bye, Christian!

Christian Berkes, seit 2009 hauptamtlicher Nachwuchstrainer bei den Eisvögeln und Landestrainer des BBW, wird in der kommenden Saison nicht mehr Mitglied des Trainerstaffs sein. Der 37-jährige gebürtige Bad Salzunger teilte den Eisvögeln frühzeitig seinen Wunsch mit, sich beruflich weiterzuentwickeln und trat nun die Stelle des Geschäftsführers beim TSV Mannheim an.

Christian Berkes bestimmte die Entwicklung der Eisvögel im Jugend- und Bundesligabereich in den letzten 10 Jahren maßgeblich mit. Bundesliga- und Nationalspielerinnen wie Ilka Hoffmann, Julia Heck, Léa Ouedraogo, Emilly Kapitza oder Pauline Mayer wurden von Christian an den Bundesligabereich herangeführt. Höhepunkte seiner bisherigen Trainerlaufbahn waren die Nominierungen seiner Schützlinge für diverse Jugendnationalmannschaften des DBB und deren Teilnahme an Europameisterschaften. Im Jahr 2020 gewann er schließlich mit der Auswahl Südwest das Bundesjugendlager. Fast nebenher erlangte er die A-Lizenz des DBB und das Trainer-Diplom des DOSB.

Seine Zeit in Freiburg, in der er zusammen mit dem OSP ein erfolgreiches Netzwerk „Duale Karriere“ für Athletinnen im Eisvögel-Programm aufbaute, sieht Christian retrospektive so: „Ich durfte hier tolle Persönlichkeiten, Spielerinnen, Trainer*innen und Funktionäre begleiten. Im Mittelpunkt stand dabei immer die Entwicklung der Spielerinnen als Athletinnen und Charaktere.“ Besonderen Dank schickt er zudem an den Sportlichen Leiter der Eisvögel, Harald Janson, und besonders an Sigi Eckert, „der bis heute die Basketballwelt in Freiburg mit seinem Engagement belebt“.

Durch die über lange Zeit gewachsenen Beziehungen, das gegenseitige Vertrauen und die entstandenen Freundschaften steht Christian Berkes auch weiterhin als wichtiger Ratgeber und Inspirator des Eisvögelprogramms und des Trainerstaffs zur Verfügung.

Wir sagen Danke und wünschen Christian alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg. Privat und beruflich. Seine wertvolle und erfolgreiche Arbeit im Freiburger Basketball wird über die nächsten Jahre hinaus von bleibender Wirkung sein.

Weitere News