Logo der USC Eisvögel Freiburg
27.07.2021 / Allgemein

Neuzugänge: Teil 1

Nachdem bereits sechs „re-signings“ veröffentlicht wurden, kommen jetzt die „Neuen“ dran. Den Anfang machen zwei U18-Nationalspielerinnen…

Neuzugänge: Teil 1

Martha Pietsch heißt der Neuzugang Nummer 1 in der Saison 2021/22. Die 18-jährige Berlinerin spielte in ihrer Jugend für die Kaderschmiede des TuS Lichterfelde. Als Aufbauspielerin durchlief sie die Jugendnationalmannschaften des DBB, wo sie 2019 die U16-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft anführte. Die aktuelle Euro-Challenge verpasst Martha Pietsch leider verletzungsbedingt. Sie ist jedoch zuversichtlich, bis zum Trainingsstart der Eisvögel am 23.08. wieder voll einsatzfähig zu sein.

Zur neuen Herausforderung Freiburg äußert sich Martha Pietsch so: „Ich habe mich für die Eisvögel entschieden, da mich die sportlichen Möglichkeiten und das generelle Mindset des Programms überzeugt haben. Ich glaube, dass ich mich in Freiburg nicht nur als Spielerin, sondern auch als Person neben dem Basketballfeld weiterentwickeln kann.“

Die zweite Neue im Eisvögeldress ist Lina Sontag, die ebenfalls von „TuSLi“ an die Dreisam wechselt. Die heute 17-jährige Berlinerin ließ vergangenes Jahr aufhorchen als sie im Alter von 16 Jahren ihren ersten Einsatz in der deutschen Damennationalmannschaft feierte. Die 191cm große Flügelspielerin stand somit auch auf dem recruiting-Zettel der besten US Colleges. Den Zuschlag bekam schließlich das renommierte Basketballprogramm UCLA, wo Lina Sontag ab Sommer 2022 als student athlete an den Start gehen wird.

„Ich werde nächste Saison für die Eisvögel spielen, da hier junge Spielerinnen sehr gut gefördert werden und auch Verantwortung erhalten“, sagt die U18-Nationalspielerin. „Zudem ist Freiburg eine sehr schöne Stadt mit vielen jungen Menschen und bietet damit ein Umfeld, welches für mich auch unabhängig vom Basketballerischen sehr interessant ist.“

Die Eisvögel freuen sich, wieder zwei große deutsche Nachwuchstalente in ihrem Programm begrüßen zu dürfen. Am 23.8. geht’s an die Arbeit!

Fotos: Spielszenen copyright by FIBA, Portraits privat

Weitere News