Logo der USC Eisvögel Freiburg
19.11.2021 / Allgemein

Radic!

Die Eisvögel spielen am Samstag um 19 Uhr beim BC Pharmaserv Marburg. Auf der Innenposition gibt es auf beiden Seiten Neues...

Radic!

Noch an keinem einzigen Training der Eisvögel 21/22 nahmen alle zwölf Spielerinnen des aktuellen Kaders teil. Waren es anfangs die Reha der Kapitzas und Pietschs, später die Wiedereingliederung der Sontags, so standen zwischenzeitlich primär die Behörden dem Ziel im Weg zur kompletten Kaderstärke zu gelangen. Andjelina Radic wartete lange auf ihre Arbeitsgenehmigung. Am Ende waren es neue Richtlinien im Umgang mit Arbeitskräften und Profisportlern aus Serbien, die Djina und den Eisvögeln das Leben schwer machten. Der plötzlich nötige finanzielle Mehraufwand wurde dann in einer Gemeinschaftsaktion gewuppt. Burkhart Knospe und Premiumsponsor Testo, sowie Grimm Küchen und die Firma re-lounge taten sich zusammen und schlossen die nicht eingeplante Finanzlücke. Die Eisvögel freute es und Djina noch mehr. Herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal unseren Sponsoren und Spendern!

Im Rheinland spielte Frau Radic dann ihre ersten Minuten im Eisvögeltrikot. Und hatte gleich wichtigen Impact auf das USC-Spiel. Zweiter Einsatz dann beim Heimsieg gegen Wasserburg. Und so könnte es weiter gehen. Wenn da nicht die linke Wade zwicken würde. Diese Woche musste die Nummer 22 etwas kürzertreten. Ob es zum Gastspiel in Marburg reicht, entscheidet sich erst kurzfristig. Gut wär’s, denn der Evergreen von der Lahn präsentierte erst kürzlich die Neuverpflichtung der mit 2,02 m größten Spielerin in der DBBL. Frau Grymek kommt aus Polen und soll den sehr agilen Frontcourt der Hessinnen noch mit Größe aufpeppen...

Ob allerdings das Spiel und die Matches auf den großen Positionen die Geschichte des BCM-USC-Schlagers weiterschreiben oder eher die Wilkes, Bakers, Wagners, die Mayers, Yasumas und Nufers? Oder ist es erneut das überzeugende Teamplay der im Januar 2021 von Basketballguru Wysocki wiederbelebten Dolphins, das den Unterschied macht? Am Samstag ab 19 Uhr gibt es die Antwort für alle Eisvögelfans live gestreamt auf sporttotal.tv

Weitere News